BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Grundlagen der ersten Hilfe

Jeder von uns kann in die Situation kommen, dass er/sie sich plötzlich mitten in einer Situation vorfindet, in der sofortige Hilfe notwendig ist.

Hier sollen die wichtigsten Grundsätze aufgezeigt werden.

 

Jeder ist zur Hilfe verpflichtet - dies besagt auch das Gesetz §323c StGB "Wer bei Unglücksfällen oder gemeiner Gefahr oder Not nicht Hilfe leistet, obwohl dies erforderlich und ihm den Umständen nach zuzumuten, insbesondere ohne erhebliche eigene Gefahr und ohne Verletzung anderer wichtiger Pflichten möglich ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft"

 

Zunächst 

Ruhe bewahren!

dann

Unfallstelle sichern!

und

Eigene Sicherheit beachten!

 

Das Absetzen eines Notrufes ist immer geboten um für professionelle Hilfe, medizinische Versorgung zu sorgen.

Dabei kann man sich sich die W-Fragen merken. Der Feuerwehrdisponent (Notrufnummer 112) wird den/die Anrufer*in aber eigenständig durch die Fragen führen.

 

Wo ist der Notfall?

Was ist geschehen?

Warten auf Rückfragen!

 

Je nach Grad der Verletzung ist auch die direkte erste Hilfe notwendig. 

Hierbei kann das folgende Merkblatt der Vereinigung der gesetzlichen Unfallversicherer hilfreich sein.

Weitere Unterlagen haben wir im Menü Downloads für Sie zur Verfügung gestellt

 

Erste Hilfe Flyer

Facebook